Wirkung




Was bewirkt Chiropraktik?

Blockierungen einzelner Gelenke haben die unterschiedlichsten Auswirkungen. Zunächst führt die eingeschränkte Beweglichkeit bestimmter Abschnitte der Wirbelsäule zur Steifheit mancher Bereiche. Als Folge dessen müssen andere Bereiche deren Arbeit mit übernehmen (Kompensation) und werden überbeweglich. Über kurz oder lang führt dieser Zustand zur Überbeanspruchung und zu schließlich zu Abnutzungserscheinungen bis hin zu einer Arthrose.

Darüber hinaus entspringen im Rückenmark der Wirbelsäule die Nerven, die die Muskeln und die inneren Organe versorgen. Sie verlassen den Rückenmarkskanal durch Austrittsöffnungen zwischen zwei Wirbeln und verlaufen von dort zu ihren Zielorganen. Umgekehrt verlaufen sie auch von den Organen zum Gehirn. Die Nerven haben dabei verschiedene Aufgaben. Neben der Regelung der Funktion von Organen und Muskeln sind sie auch für deren Durchblutung sowie für deren Versorgung mit Nährstoffen zuständig. Oder anders formuliert: die Nerven sind die Versorgungs- und Informationsleitungen vom Gehirn zu den Muskeln sowie den inneren Organen und zurück.

Kleine Fehlstellungen und Blockaden führen zu Beeinträchtigungen der Nerven und somit zur Beeinträchtigung der Versorgung sowie der Informationsübertragung, was zu den unterschiedlichsten Problemen führen kann. Zudem befinden sich tausende von Rezeptoren in den Wirbelgelenken, die für die Wahrnehmung der Lage des Körpers im Raum und somit auch für das Gleichgewicht (vergleichbar mit dem Innenohr) zuständig sind.

Sind die Versorgung sowie der Informationsfluss beeinträchtigt, so können folgende Probleme entstehen:
  • Nicht mehr optimal versorgte Muskeln verspannen sich oder nehmen an Masse ab.
  • Innere Organe funktionieren nicht mehr ideal (z.B. Herz, Blase, Verdauungstrakt oder Fruchtbarkeit).
  • Die Durchblutung ganzer Areale kann verändert sein.
  • Es kann zu Missempfindungen wie Kribbeln, Schmerz oder Taubheitsgefühlen kommen.
  • Die Feinabstimmung (Koordination) kann gestört sein.
Durch lösen der Blockaden wird die Beweglichkeit der Gelenke wieder hergestellt und die Funktionsbeeinträchtigung der Nerven beseitigt. Der Informationsfluss vom Gehirn zu den Muskeln und den Organen und umgekehrt kann wieder ungehindert stattfinden. Die Chiropraktik ist dabei nicht als Konkurrenz zur Schulmedizin anzusehen sondern als Erweiterung der therapeutischen Möglichkeiten und als Ergänzung.
Stacks Image 209
Stacks Image 211
© 2018 Dr. med. vet. Nadine Petzl EMail